Jugendhilfe nach JGG

Betreuungsweisung

Unsere Betreuungsangebote umfassen ein breites Spektrum von sozialpädagogisch und psychologisch orientierten Ansätzen, die dazu beitragen, zusammen mit dem Jugendlichen seine Lebenssituation positiv zu verändern und seine eigenen Kompetenzen zur Auseinandersetzung mit Konflikten und Problemen zu verbessern.


Ziele in der Betreuungsweisung sind unter anderem;

Entwickeln  von proaktiven Kompetenzen zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Konflikt- und Problempotenziel

Unterstützung in der Entwicklung von Strukturen im Lebensalltag ( z.B. Umgang mit Behörden, Schuldenregulierung, lebenspraktische Kenntnisse,Wohnsituation etc.)

Kompetenztraining und sozial-kognitives Training( Fähigkeiten entwickeln um z.B. eigene Konfliktsituationen besser einzuschätzen , den Umgang mit anderen verbessern)


 

 

Aggressionminimierendes Training

sozialer Trainingskurs nach §10 JGG

Die Maßnahme ist insbesondere geeignet für Jugendliche und junge Erwachsene , nach dem Jugendgerichtsgesetz und auf richterliche Weisung nach §10 JGG . Die Maßnahme unterstützt bei der Überwindung von Entwicklungs- und Verhaltensproblemen. Die Förderung des sozialen Lernens steht im  Focus des Projektes.Sie basiert auf einem funktionalen Präsenzkonzept, auf fallbezogenen Lösungs- und Bearbeitungsansätzen mit klarer, handlungsorientierter und lebenspraktischer Zielsetzung.

 



Zielstellungen im Training sind unter anderem;

Sozialkompetenzen entwickeln

eigene Ressourcen erkennen und stärken

Alltagsstrukturen aufbauen

eigene Ziele entwickeln und umsetzen lernen

das akzeptieren von Regeln, Normen und Werten in der Gesellschaft

ein gewalt und straffreie Handelungskompetenz fördern

 

Unsere Webseite benutzt Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten Weitere Informationen zu Cookies und deren Löschung finden sie unter Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden und akzeptiere Cookies
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk